Bilder und Berichte 2021

Fahrradtour nach Ostenfeld

10. Juni 2021

Hurra, endlich geht's wieder los! Nicht nur diese Tatsache sorgte bei uns für gute Laune, auch das tolle Sommerwetter begeisterte und nicht zuletzt der wunderschöne Garten von Carmen Ketelsen-Nicol und Sönke Ketelsen in Ostenfeld. Dicht bepflanzt, so dass Unkraut kaum eine Chance hat, blütenreich und um jede Ecke immer neue Ausblicke. Die Hobbygärtner hatten viel zu erzählen über den Weg vom Spielrasen bis zum kleinen Paradies, gaben Tipps („Die Buntnessel kann Giersch in Schach halten!") und beantworteten hunderte Fragen. Wie immer war die Zeit zu kurz für alle Gespräche, die Hofküche Backensholz wartete mit Kaffee und Kuchen.

Fahrradtour mit Buchvorstellung

22. Juni 2021

Arlewatt und Olderup, zwei schon ziemlich bekannte Wichtel aus Nordfriesland, interessierten auch uns. Und da die Autorin im eigenen Ortsverein ist, dazu auf einem schönen alten Resthof wohnt und auch gerne über die „Geburt“ der beiden Zwerge erzählt, bot sich ein Besuch bei Elisabeth Hagopian als Ziel einer Fahrradtour an. Während die eine Hälfte von uns den leicht verwilderten Garten bewunderte, erfuhren die anderen einiges über die Entstehung des Wichtelbuches: von der Idee, ein Buch für die Enkelkinder zu machen, von den Anfragen bei und schließlich von Verlagen, der Mehrsprachigkeit und nicht zuletzt auch von der finanziellen Seite eines Buchprojekts. Natürlich gab es das Buch auch zu kaufen, was nicht wenige nutzten. Wie immer war noch nicht alles gefragt und gesagt, doch ein weiterer Programmpunkt stand an – Kaffee und Torte bei Sabine ein paar Häuser weiter.

Mit der Kutsche zur Hallig Südfall

5. August 2021

Ein Ausflug ins Wattenmeer geht immer - und so fuhren wir, wie vor einigen Jahren, wieder übers Watt. Dunkle Wolken begleiteten uns während der Hinfahrt, aber der Regen ließ sich Zeit bis wir auf Südfall im Trockenen waren. Bei Kaffee und Kuchen (und Gewitter) erzählte uns Gunda Erichsen vom Leben und Arbeiten auf der Hallig, die sie für einige Monate in der kalten Jahrenzeit verlassen. Leider ohne Spaziergang aber bei Sonnenschein mußten wir Südfall wieder verlassen, da eine Wattwandergruppe erwartet wurde und nur eine begrenzte Anzahl von Gästen die Hallig betreten darf.

Erntekrone binden

4. September 2021

Einmal die ganze Erntekrone auseinanderpflücken und dann neu binden - das erfordert gute Vorbereitung schon Wochen vorher und beim Binden viel Getreide, viele Hände und viel Draht.

Und viel Spaß hatten wir auch!

Fahrradtour zu Bauer Jensen

8. September 2021

Bauer Jensen aus Hünning ist den meisten ein Begriff: Kanuanlegestelle, Campingplatz, Heuherberge oder offenes Grillen - das wollten wir uns genauer ansehen. Meike Hansen, Geschäftsführerin und gleichzeitig Mädchen für alles, führte uns über alle Zelt-, Fußball-, Park- und Wohnwagenstellplätze. Auch die Heuherberge, bestehend aus drei zweckmäßígen Großraumabteilungen mit einem Berg Heu in der Mitte, durften wir besichtigen. Es herrscht eine ungezwungene Atmosphäre auf dem Hof, es gibt keine vorgeschriebenen Stellflächen, überall ist Lagerfeuer möglich, Grills können ausgeliehen werden. Wer sich nicht selbst verpflegen mag, wird beim Imbiss gut bedient. Das nutzten auch wir, nach Kaffee und Waffeln mit Eis machten wir uns wieder mit dem Fahrrad auf den Heimweg.

Lesung mit Katja Just

23. September 2021

"München ist die Heimat, aber mein Zuhause ist Hooge." - und hier will Katja Just auch nicht wieder weg! Seit fast 20 Jahren wohnt sie auf der Hallig, vermietet ganzjährig an Feriengäste, ist inzwischen Bürgermeisterin und hat zwei Bücher geschrieben, die Bestseller wurden. Aus diesen hat sie bei der Gemeinschaftsveranstaltung mit Viöl und Ostenfeld gelesen. Lustige Kapitel, wie sie beim Umzug nach Hooge im Januar bei steifem Ostwind hoch oben auf dem offenen Wagen zwischen ihren Habseligkeiten thront. Oder die Nachtwanderung mit dem kleinen Jannik, der Angst im Dunkeln hat(te). Aber auch Gedanken über das Halligleben und den Zusammenhalt der Bewohner, die positiven und auch negativen Erlebnisse, wenn man auf sehr engem Raum zusammenlebt, hat sie beschrieben. Zum Abschluss hat sie noch viele Fragen beantwortet und zum Besuch auf Hooge eingeladen.

Herbstabend mit Quiz

28. Oktober 2021

Musikalisch wurden wir in die Veranstaltung eingestimmt - endlich durfte der Chor wieder singen (das Mitsingen sollte allerdings noch etwas geübt werden ...)! Fliederbeersuppe und Klümp passte zur Jahreszeit, war lecker und zudem noch selbst gekocht. Dann wurden die Gäste neu gemischt und in Gruppen wurden Fragen beantwortet, Gewichte geschätzt, Körner benannt (schwierig!) und Liedtexte aufgeschrieben. Für fast alle Aufgaben fand sich jemand in der Gruppe, der Rest wurde geraten und es gab viel Gelächter.

Acrylmalen

26. und 29. Oktober 2021

Sehenswerte und farbige Bilder sind entstanden beim Acrymalen für Anfänger mit Elisabeth Hagopian.

Zu Besuch beim Bestatter

3. November 2021

Ein etwas ungewöhnliches Ziel hatten wir uns für unseren Ausflug ausgesucht, angesichts der guten Beteiligung jedoch ins Schwarze getroffen. Inhaber Jan Ingwersen begrüßte und führte uns durch das Bestattungshaus. Abschiedsraum und Werkstatt, Sarg- und Urnenausstellung, Floristik, Trauerhalle und Cafe "Phie" - benannt nach seiner Oma Sophie - konnten wir uns ansehen. Schon während der Kaffeetafel wurde viel über das Gesehene geschnackt, und anschließend wurden Fragen gestellt. Die Ausbildung im Betrieb (Kaufleute, Bestatter und Floristen) interessierte uns, sein eigener Werdegang (Kaufmann, nicht Bestatter), Bestattungsarten, Erinnerungsstücke, der noch anzulegende Garten der Erinnerung, Vorsorge (hat während der Corona-Krise stark zugenommen), die Begeisterung für seinen Beruf ... Durch Jan Ingwersens lockere und humorvolle Art war es ein sehr informativer und fröhlicher Nachmittag.